• image
    FC Hergiswil Clubhaus

01.06.2015 / 00:44

 

1. Mannschaft / Déjà-vu in der Startphase

 

FC Hergiswil - FC Ibach  1:2  (1:2)

 

Das letzte Heimspiel der Saison lockte nochmals zahlreiche Zuschauer auf die Grossmatt. Die Startphase des Geschehens war ein Déjà-vu der letzten Spiele.

 

Wie in den vergangenen Spielen musste man auch an diesem Samstag wieder einem Rückstand nachrennen, dieses mal mit dem Unterschied, dass es nach 22 Minuten schon 0:2 für die Gäste stand. - Zu Beginn der Partie dominierten ganz klar die Abwehrreihen, wobei die Ibächler gefährlicher aggierten.

 

In der 14. Minute die 0:1 Führung der Gäste. Ein zurückgelegter Ball konnte Nick Hofstetter noch mirakulös retten, gegen den Nachschuss aus 5 Metern war er dann aber machtlos. - Die FCH Jungs reagierten prompt und kamen zu einer Doppelchance, zuerst scheiterte Jason Blättler am Abwehrspieler und den Nachschuss von Adrian Kunz aus grosser Distanz ging knapp am Pfosten vorbei.

 

22 Minuten waren gespielt auf der saftig grünen Wiese der Grossmatt als die FCH Abwehr das Leder nicht aus der Gefahrenzone brachte und der FCI Stürmer Reichmuth aus 14 Metern ins lange Eck traf, 0:2. - Der FCH in dieser Phase einfach zu passiv, lies dem Gegner zu viel Platz. Dies nutzten die Muotadörfler immer wieder mit gefährlichen Gegenstössen aus, waren dem 0:3 näher als der FCH dem Anschlusstreffer.

 

Als die ersten Zuschauer sich schon für die Pausenverpflegung ins Clubhaus zurückzogen kam der FC Hergiswil zu einem Einwurf, welcher Jason Blättler mit dem Hinterkopf verlängerte und Basil Arnold mit einem "Knieschuss" zum 1:2 in die Maschen knallte, 44. Minute. - So ging es dann in die Pause.

 

Nach der Pausenansprache von Cheftrainer Reto Burri legte die Loppertruppe zu Beginn der 2. Halbzeit einen Gang höher ein. Es wurde nun wieder einfacher und schneller gespielt, der Ball lief bis zum Strafraum der Ibächler teilweise sehr gut durch. Wie in den letzten Spielen auch, fehlte aber einfach das letzte sichere Zuspiel.

 

So lief die Zeit und man suchte die Lücke in der Gästeabwehr. In der 55. Minute fand man diese, aber Nuno de Oliveira setzte das Leder neben das Gehäuse. - Man man man und war da noch jemand ganz frei in der Mitte ? - Aber auch die Gäste blieben immer gefährlich und Neo Torhüter Devin Balsiger musste diverse Male eingreifen.

 

In der 71. Minute ein Traumpass in den Lauf von Jay Jay Blättler, der versuchte den Torhüter mit einem Lupfer zu bezwingen, dieser aber noch mit den Fingerspitzen am "Runden". - Puuuh ! - Der FCH blieb gefährlich und setzte immer wieder Akzente, welche aber den verdienten Erfolg nicht brachten.

 

Zum Schluss musste Devin Balsiger, nach einem Konter, nochmals sein ganzes Talent in die Waagschale legen um den dritten Gegentreffer zu verhindern, aber schaut selber, cool und souverän geklärt.

 

Fazit: In der ersten Halbzeit hat man zu viele Geschenke gemacht, konnte mit viel Kraftverschleiss und Einsatz noch den Anschlusstreffer erziehlen. Nach der Pause war man viel besser im Spiel, konnte aber die wenigen Chancen nicht nutzen und blieb zu oft am Strafraum hängen. - Das Burri-Team hätte eigentlich einen Punkt verdient, aber es sollte eben nicht sein. - Hopp Eis !

 

YouTube HD Video zum Spiel.

 


Der FC Hergiswil verabschiedet sich von folgenden Mitgliedern der 1. Mannschaft auf Ende Saison und dankt ihnen ganz herzlich für ihren Einsatz für den FCH. Wir wünschen ihnen für ihre Zukunft ob gesundheitlich, privat und beruflich alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen auf dem Sportplatz Grossmatt.

 

v.l.n.r. : Nuno Fernandes Oliveira (neuer Verein, noch offen) - Adrian Kunz (Studium in Bern) - Sean Nussbaum (noch offen) - Martin Amhof (Rücktritt) - Thomas Schwizer, Coach (Rücktritt) - Devin Balsiger (Ausland)

 

Adieu Freunde !

 

 

team-1-icon-gross.jpg

Meisterschaft 2. Liga Inter


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Ibach

FC Ibach

 

 

Spielbeginn:
30.05.2015 / 18:00 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
237

 

Besonderes:
Letztes Heimspiel der laufenden Saison.