• image
    FC Hergiswil Clubhaus

29.08.2015 / 22:19

 

1. Mannschaft / Die Null steht

 

FC Willisau - FC Hergiswil  0:3  (0:1)

 

Unser Fanionteam erkämpfte sich, bei 33 Grad auf der Anhöhe Schlossfeld in Willisau, den ersten Auswärtsdreier der Saison. 

 

Die Marschrichtung an diesem Spieltag war von Anfang an allen Beteiligten klar. 3 Punkte und an den Spitzenteams dran bleiben. - So begann das Burri-Team das Spiel dann auch mit viel Zug auf das Tor der Willisauer. Diese wiederum versuchten den FCH schon im Aufbau zu stören, was aber nicht gelang.

 

In der 6. Minute fand die FCH Stafette die direkte Lücke. Livio Kauer in der Mitte der FCW Platzhälfte angespielt, setzte dem "Flo" das Leder in den Lauf welcher von rechts aussen Silvan Sager in der Mitte mustergültig lancierte. Dieser hatte dann keine Mühe mehr das Runde im Eckigen zu plazieren, 0:1.

 

Dann gleich nach dem Anspiel, aus der Menge heraus ein Lupfer aus halbrechter Position über FCH Torhüter Alex Barmettler, aber der Pfosten unser guter Freund - das war knapp! - Danach weiter der FCH im Vorwärtsgang, suchte den 2. Treffer, welcher Flavio Weber auf seinen Zehen hatte, aber der FCW Torhüter mit dem langen Bein noch dran. - Weitere 5 Minuten später, die Blauen vom Lopperdorf machten das Spiel, eine 3 zu 2 Situation, aber zu verspielt und der Abschluss zu schwach - Oh man, wieder mal die wenigen Haare raufen.

 

Die Einheimischen versuchten ihr Glück mehrheitlich über die linke Seite, welche im Raum gedeckt wurde, fanden aber in der gut gestaffelten FCH Abwehr keine Lücke. - In der 26. Minute dann eine verordnete Trinkpause vom Schiedsrichter Trio, ein kurzes Durchatmen und viel Flüssigkeit einnehmen. - Livio Kauer nahm einen extra Schluck und setzte gleich in der nächsten Szene das Leder nach einem Lauf über links ganz knapp am langen Pfosten vorbei - Oh man, wieder Haare raufen, obwohl nicht mehr viele davon da sind.

 

35 Minuten waren gespielt, die Luft draussen auf der Tribüne erhitzt, da setze der FC Willisau mal einen Konter über links durch, der Ball in der Mitte wurde aber um eine Fusslänge verpasst. - Der FCH auch danach leicht unter Druck, zog sich zuweit zurück. Die Defensive stand aber sehr gut und hielt dagegen mit viel Kampf auf allen Ebenen.

 

So ging der FCH mit nur einem Tor in die Pause. Zu wenig für den Aufwand, welcher man bei diesen Temperaturen betrieben hat. - Die im Ansatz guten Spielzüge wurden im Abschluss zu wenig konsequent abgeschlossen.

 

Auch nach dem kühlen Pausentee der FCH im Vorwärtsgang, versuchte aus der eigenen Platzhälfte heraus das Spiel zu machen. Aber (noch) zu viele An/Abspielfehler in den eigenen Reihen. - In der 51. Minute dann ein Warnschuss auf das FCH Tor. Man liess den Angreifern des FCW zu viel Platz. Der Schuss aus gut 20 Metern in die tiefe Ecke lenkte aber Alex Barmettler mit einer Flugeinlage gekonnt um den Pfosten. - Kaum geprüft an diesem Tag, aber bei "Gebrauch" auf seinem Posten.

 

Jetzt war aber genug Heu ins trockene gebracht. Der FCH setzte weiter zu, suchte noch mehr den Kampf und konnte dadurch den Ball schneller in den eigenen Reihen zirkeln lassen. - In der 56. Minute dann endlich das mehr als verdiente 0:2 durch Livio Kauer. Wieder ging es schnell über aussen, unser "Floli" in die Gasse zu Pascal Zimmermann, welcher Pfannenfertig zum Torschützen zurückspielte, der aus 16 Metern in die tiefe Ecke einschoss. Einfach, schnell, gut, erfrischend, cool - Tor !

 

Das Tor brachte dann auch Ruhe ins Spiel und man konnte die ersten Wechsel ausführen (65. Minute). In weiteren Szenen verpassten Silvan Sager und Jason Blättler nach Zuspielen von Saner den nächsten Treffer. - Der FCW war aber weiter bemüht den Anschlusstreffer zu finden, doch was auf den Kasten kam war sichere Beute von Alex B. - Der FCH dann wieder in einer Phase (75. Minute), in der er sich zuweit zurück zog und den Einheimischen mehr vom Spiel "schenkte". Diese konnten aber kein Kapital daraus schlagen, ausser einem Abschluss, der aber aus 5 Metern neben dem Tor landete.

 

In der Schlussphase dieser Hitzeschlacht legte dann der FCH noch einmal verdient nach. - Luca Vogel krallte sich das Leder auf der Höhe der Mittelline und setzte an der FCW Abwehr vorbei Jason Blättler vorbildlich ins Szene. Unser "Jay Jay" lies sich diese Chance nicht entgehen und schloss souverän aus 15 Metern zum 0:3 ab (86. Minute). - Wunderbar gespielt !

 

Fazit: Ein verdienter Sieg in der Fremde, der auch höher Ausfallen hätte können, resp. müssen. Der FCH Zeitweise zu überhastet im Abschluss, da gibt es noch viel Potenzial nach oben. Der Kampf und Einsatz stimmte aber über die ganze Spieldauer hinweg und man konnte sogar in der Schlussphase nochmals zusetzen. Die nächsten beiden Spiele gegen die AC Bellinzona und den SC Goldau werden zeigen wohin der Weg führt, der FCH ist auf jeden Fall gerüstet für weitere Taten.

team-1-icon-gross.jpg

Meisterschaft 2. Liga Inter


FC Willisau

FC Willisau

FC Hergiswil

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
29.08.2015 / 18:00 Uhr

 

Sportplatz:
Schlossfeld

 

Zuschauer:
183 & 40 im Liveticker

 

Besonderes:
Traumwetter: 30+ Grad !