• image
    FC Hergiswil Clubhaus

26.09.2015 / 01:10

 

Senioren 40+ / Sieg verschenkt

 

FC Hergiswil - FC Ibach  2:2  (1:1)

  

Nur 4 Tage nach dem letzten Spiel stand schon der nächste Gegner in der Meistergruppe auf der Grossmatt zum Duell bereit.

 

Das Spiel begann auf beiden Seiten mit viel Vorsicht in den Abwehrreihen. Die Gäste aus Schwyz spielten sehr Defensiv, der Ball rollte immer wieder zur Abwehr zurück, nichts wurde riskiert bei den Ibächler. - Der FCH dagegen sucht mit weiten Bälle den Erfolg. In der 6. Minute Roberto von der Mittelline aus zu Philipp Niederberger der aus halblinker Position am langen Pfosten vorbei schoss.

 

Die Gäste nahmen immer wieder viel Tempo aus dem Spiel, wollten die "heissen" FCH Stürmer so auf Eis legen. - Nach 10 Minuten der erste Abschluss der Gäste aus der 2. Reihe, aber weit am Pfosten vorbei. Der FCH hatte das Spiel gut im Griff, liess den Ball in den eigenen Reihen zirkulieren und Stand souverän in der Abwehr. - Nach vorne wurde die Lücke in der vielbeinigen Abwehr gesucht, aber die erfahrenen Ibächler deckten den Raum gut ab.

 

In der 23. Minute  eine Ecke für die Gäste, der Ball über die FCH Abwehr an den hinteren Pfosten wo er plötzlich mutterseelenallein im Fünfer lag, aber keiner konnte oder wollte einschieben. - Ganz heiss die Szene !

 

Keine 120 Sekunden später ein Foul Freistoss für den FCH nahe der Eckfahne. Philipp Niederberger brachte das Spielgerät zur Mitte wo "Nuri" Horat nach dem 2. Versuch das Score eröffnen konnte, 1:0 (25. Min.).

 

Auch danach hatten die Mannen um Trainer Erich Näf alles im Griff, liessen Ball und Gegner laufen. - Alles ging seinen Gang zur Pause hin, doch dann ... ! - 31 Minuten waren gespielt, wieder mal ein Angriff des FC Ibach aus dem eine Ecke resultierte. - Die FCH Abwehr eine Sekunde nicht im Bilde, liess das Leder durch viele Beine gleiten an dessen Ende ein FCI Stürmer mühelos aus 10 Meter einschieben konnte, 1:1. - Effizienz Pur bei den Gästen.

 

Das war aber noch nicht alles in der ersten Halbzeit. Die Matchuhr zeigte 34:30 an, da schnappte sich FCH Torhüter Erni nach einer Hereingabe das Leder und wurde von einem FC Ibach Stürmer heftig attackiert, Rot ! So ging es dann sehr hektisch in die Pause.

 

Auch zu Beginn der 2. Halbzeit das gleiche Bild auf dem Grün der Grossmatt. Der FCH machte das Spiel, suchte die Führung. In der 39. Minute tankte sich Philipp Niederberger über links durch und legte für J.C. Bucher auf, welcher aber das Leder knapp über die Latte "kickte". So sahen die gut gelaunten Zuschauer ein Angriff nach dem anderen auf das Tor des FC Ibach zukommen. Geduldig wurde die Lücke, der entscheidende Pass gesucht. - In der 45. Minute war es fast soweit, Roberto mit dem "Lupfer" über die Abwehr wo J.C. Bucher zum Abschluss kam aber kein "Dampf" hinter das Runde brachte.

 

Geduld war gefragt, was nicht jedermanns Sache war auf dem Feld. Als wieder Herr "Ich bin heute überall" Bucher das Leder in die Füsse bekam und nur leicht abschliessen konnte, setzte sich der Gästehüter noch in Aktion und liess den Ball unter dem Körper durch, knapp noch in Ecke gelenkt. - Auch so würde es gehen !

 

Danach folgten die 2 Minuten von Gregor "Ich will wieder gegen Malters spielen" Bee. Konnte er in der 59. Minute eine Flanke am hinteren Pfosten nicht verwerten, schlängelte er sich nur 2 Minuten später durch die FCI Abwehr und konnte nur noch mit einem Foul gestoppt werden, Elfmeter. - Roberto Nreca liess sich nicht zweimal bitten und schob souverän zum 2:1 ein (62. Minute).

 

Und der FC Ibach ? Mit 10 Mann in der 2. Halbzeit kaum mehr im Angriff zu sehen, machte jetzt die letzten Kräfte frei und setzte nochmals nach. - Und der FCH ? Liess sich nach 65 Minuten plötzlich in die eigene Hälfte zurückdrängen. - Unerklärlich, hatte man den Gegner doch fest im Griff !  - Es folgte eine Phase mit 3-4 Einwürfen für die Gäste, der Ball kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte, und endete mit einer Ecke.

 

Diese wurde widerum nicht aus der FCH Gefahrenzone gebracht, noch schlimmer, der Unparteiische sah ein Foul 30 Meter vor dem Tor. FC Ibach Stürmer Auf der Mauer setzte sich die Kugel Milimeter genau und zirkelte das Leder über die Mauer (klar bei diesem Namen) und vorbei am FCH Schlussmann in die Maschen, 2:2 (68. Min.). - Das war`s - Aus !

 

Fazit: Der FCH spielte eine souveräne Partie, hatte Geduld bewiesen auf der suche nach der Führung und stand zum Schluss doch mit (halb) kurzen Hosen da. 65 Minuten lang dominierte man das Geschehen und musste den Gästen doch noch einen Punkt mitgeben. - Die letzten 5 Minuten müssen nun genau analysiert werden, warum man den "Sack" nicht mehr aus der eigenen Hälfte brachte. - Oder man ergibt sich einfach den Gesetzen des Fussballs, den ein Spiel dauert immer 90 Minuten (resp. 70 bei den Senioren 40+). Hopp 40er !

senioren-40-icon-gross.jpg

Senioren 40+ Meister


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Ibach

FC Ibach

 

 

Spielbeginn:
25.09.2015 / 20:00 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
100 - (210:3)

 

Besonderes:
3. Spiel innert 5 Tagen für unseren Reporter !