• image
    FC Hergiswil Clubhaus

26.04.2015 / 02:25

 

Junioren Eb / 0:3 Führung vergeigt

 

FC Sachseln a - FC Hergiswil b  5:4  (0:3)

  

Eine klare 0:3 Führung zur Pause reichte den Junioren Eb nicht zum Sieg im Spitzenkampf auf dem Kunstrasen Mattli in Sachseln.

 

Dabei begann das Spiel wie es sich die Trainerbank (Philipp Studer & Marius Christ) vorgestellt hatte. Die FCH Eb-ler legten gleich mit hohem Tempo los. Nach den ersten Probeschüssen landete das Runde nach 6 Minuten im Eckige, Mathis Prud'homme liess dem Torhüter keine Abwehrchance, 0:1.

 

Auch nach der Führung spielten nur die "Blauen". - In der 9. Minute verwertete Neil Studer eine schöne Hereingabe am Sachsler Schlussmann vorbei zum 0:2. - Das Heimteam bis zu diesem Zeitpunkt nur sporadisch in der Hälfte des FCH. Kam das Leder doch mal vor den "Kasten", war beim FCH Torhüter Matthias Flühler Endstation. - 12 Minuten waren gespielt, das setzte wiederum Neil Studer dem Heimteam ein weiteres Ei ins Nest, schön den weit vor dem Tor stehenden Golie "überlupft", 0:3. - Was für ein Start auf dem Mattli.

 

Der FC Sachseln nun doch ein wenig angekratzt, wollte dieses Resultat nicht auf sich sitzen lassen und versuchte sein Glück immer mehr mit langen Bällen. Die FCH Junioren standen aber (noch) sehr gut in der Abwehr und liessen keine nennenswerte Chance zu. - Man verpasste aber frühzeitig die Entscheidung, zweimal alleine vor dem Tor vergab man kläglich, man oh man ! - So ging es dann in die Pause.

 

Nach dem Pausentee ein total anders Bild auf dem Grün. Die Einheimischen legten los wie die Feuerwehr und kamen schon nach 2 Minuten zu ihrem ersten Tor, 1:3. Der FCH hatte plötzlich Mühe ins Spiel zu kommen, die Pässe blieben schon im Mittelfeld stecken und die FCS Stürmer kamen immer besser mit der FCH Abwehr zu recht. - 44 Minuten waren gespielt, da nahm sich Jasha Vaszary ein Herz und knallte das Leder aus grosser Distanz an den Pfosten, man war das Pech ! ... und dann gleich der Gegenzug des FCS, ein Konter über 3 Stationen und der 2:3 Anschlusstreffer, toll gespielt.

 

Das Spiel wog jetzt hin und her. Der FC Sachseln suchte den Ausgleich, der FCH bemüht nach vorne zu spielen. Jetzt war es ein richtiger Spitzenkampf. - Neil mit einem Abschluss, abgelenkt, am rechten Pfosten vorbei, Eckball. - Ein Rückpass zu Jasha Vaszary, die das Leder in den Winkel knallte, 2:4 (50. Min.), Tor des Tages.

 

Der FC Sachseln nur kurz geschockt, machte weiter Druck auf das FCH Tor. Immer wieder gefährliche Bälle in die Sturmspitzen. Einer davon rollte an Freund und Feind vorbei zum 3:4 ins FCH Tor (55. Min.). - Der FC Sachseln roch nun den Braten, der FCH brachte den Ball kaum mehr aus der Gefahrenzone. Die mitgereisten FCH Fans feuerten das Team an wo es nur ging, aber das Unglück nahm seinen lauf. Nur noch 3 Minuten waren zu spielen, der Ball wollte nicht mehr aus dem Straufraum heraus. Im Getümmel fand dieser einen FCS Spieler, der das Spielgerät zum 4:4 Ausgleich einschob (57. Min.). Man war da was los.

 

Der Schiedsrichter schaute schon auf die Uhr, nur noch wenige Sekunden zu spielen und das Unglaubliche traf tatsächlich noch ein. Ein letzter Ball konnte die FCH Abwehr wieder nicht klären und der FCS Stürmer lies sich nicht zweimal bitte und versenkte den Ball zum viel umjubelten 5:4 Sieg. Aus und vorbei, Abpfiff !

 

Fazit: Eine tolle Startphase des FCH in diesem Spitzenspiel. Bis zur Pause hätte man den "Sack" zumachen müssen. - Aber wie es so ist im Fussball, mit viel Kampfgeist und unermüdlichem Einsatz kämpfte sich das Heimteam zurück und holte sich bis zum Schlusspfiff den Sieg. - Der FCH muss, was die Defensive angeht, sicher über die Bücher. - Hopp Junioren E, es geht weiter !

 

Die Fotos zum Spiel bei Flickr !

Junioren Eb

 

 

Meisterschaft Junioren E


FC Sachseln a

FC Sachseln

FC Hergiswil b

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
25.04.2015 / 13:30 Uhr

 

Sportplatz:
Mattli, Kunstrasen

 

Zuschauer:
37

 

Besonderes:
Die treuen Fans wie immer vor Ort. - Danke !