• image
    FC Hergiswil Clubhaus

22.10.2017 / 15:09

 

1. Mannschaft / Erste Heimniederlage

 

FC Hergiswil  - FC Locarno  0:1  (0:0)

 

Im letzten Meisterschaftsheimspiel der Vorrunde musste das Fanionteam des FCH eine bittere Niederlage einstecken. Das Spiel bot den Zuschauern kaum Torchancen und hätte eigentlich keinen Sieger verdient gehabt.

  

Irgendwie hatte man von Anfang an das Gefühl, dass in diesem Spiel der "Pfeffer" fehlte. - Beide Teams mit zu vielen Fehlern im Ab- und Aufbauspiel. Es dauerte dann auch geschlagene 15 Minuten bis die erste nennenswerte Szene auf dem Grün statt fand. Eine Cornerdoublette des FCH brachte im Fünfmeterraum ein wenig Gefahr ins Spiel und kurze Zeit später konnte Livio Kauer aus der zweiten Reihe abziehen. - Mehr war nicht zu sehen. - Obwohl die "Odo"-Jungs in der ersten halben Stunde mehr Ballbesitz für sich  beanspruchen konnten sah man keine weiteren Abschlüsse.

  

Und die Gäste aus dem Tessin ? - Der Absteiger zeigte in der 32 Minute erstmals sein Gesicht. Ein schneller Konter endete mit dem verzogenen Abschluss am langen Pfosten, die beste Chance im ganzen Spiel bis dahin. - Der FCH dagegen suchte immer noch sein Spiel, kam einfach sehr oft den berühmten Schritt zu spät oder sah seine Pässe in des Gegners Füssen landen. - Der Wille, der Kampf & der Einsatz war zu spühren, aber das Runde suchte sich irgendwie andere Wege an diesem Tag. - So ging es in die Pause.

 

Nach dem Tee änderte sich kaum was, ausser das jetzt die Gäste mehr vom Spiel hatten, den Ball schneller in den eigenen Reihen zirkulieren liesen. - Wobei in dieser Phase der FCH wiederum durch Livio Kauer aus der Distanz die erste echte Chance für sich verzeichnen konnte.

  

Ein weiteres Manko an diesem Samstag, die ruhenden Bälle wurden zu leicht verschenkt. - Dafür senkte sich eine Halbflanke von Flavio Weber zum Schluss fast noch in die Maschen. - So zog sich das Spiel hin und man sah immer mehr ein 0:0 Spiel auf sich zukommen.

 

Leider wurde dann diese Befürchtung in der 70. Minute bestraft. - Ein einziges schnelles Durchspiel am Strafraum brachte den Gästen die Führung ein. - Die FCH Abwehr einen Augenblick aus dem Tritt und die Kugel unhaltbar in der tiefen Ecke versenkt. - Sehr bitter !

 

Jetzt war man natürlich auf den Rängen gespannt wie die Lopperjungs darauf reagieren würden. - Sie reagierten, konnten das Spiel wieder mehr an sich ziehen und wurden dann aber wieder mit dem letzten Schritt am Abschluss gehindert, Randy Würsch aus 7 Metern. - Ebenso landete der Knaller aus gut 30 Metern von Flo Eberhard knapp neben dem Pfosten.

 

Als die Matchuhr schon lange die 90. Minute anzeigte kam der FCH zu einem letzten Abschluss. Livio Kauer setzte Flavio Weber in Szene welcher aber aus spitzem Winkel nur das Aussennetz traf. - Einfach kein Wettkampfglück an diesem Spieltag für unsere Jungs. - Schlusspfiff !

 

Fazit: Eine sehr unglückliche Niederlage, den beide Teams hatten nicht ihren besten Tag. - Beim FCH fehlten mit Yves Erni und Devin Arnold zwei wichtige Teamstützen. -Nichtsdestotrotz hätte man mindestens einen Punkt verdient gehabt, denn man hat unter dem Strich mehr für dieses Spiel getan und wurde einfach sehr bitter bestraft. - Das kurze Video zum Spiel zeigt wirklich die besten Szenen des Abends, mehr war leider nicht zu sehen. - Hopp Eis !

 

YouTube HD Video zum Spiel (Player auf 720p stellen).

team-1-icon-gross.jpg

Meisterschaft 2. Liga Inter


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Locarno

FC Locarno

 

 

Spielbeginn:
21.10.2017 / 17:00 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
111 (Saisonminusrekord)

 

Besonderes:
... zum Schluss kalte Finger beim filmen !