• image
    FC Hergiswil Clubhaus

20.04.2015 / 01:35

 

1. Mannschaft / Tor, Tor, Hurra !

 

FC Hergiswil - FC Ascona  2:0  (1:0)

 

Ein neuer Spieltag, ein neues Glück ? - Ein neues Team ? - Ein neuer Trainer ? - Eine Woche nach dem Last-Minute-Ausgleich gab es viele Veränderungen bei unserem Fanionteam.

 

Viele Veränderungen ? Ja genau, nicht sichtbar, aber hör- und spürbar. Das erste Mal in dieser Rückrunde sah man unser "Eis" wie wir es aus den besten Tagen kannten. Von der ersten Minute an hatte man das Gefühl das der "Dreier" heute unser sein wird. Das neue Team: Die Abwehr vor dem sicheren Torhüter Amhof stand jederzeit fest verankert im Grün, das Mittelfeld suchte schnell den nächsten Anspielpartner und der Sturm zeigte immer wieder seine Torgefährlichkeit auf. - Der neue Trainer: Von der Spielerbank hörte man den Chef mit klaren, eindeutigen Anweisungen. Jederzeit auf Augenhöhe des Spielgeschehens, setzte er wichtige Akzente an diesem Abend, so wie sein Team dies braucht und versteht.

 

Das Spiel ging dann auch sehr munter los. Von den Gästen aus der Sonnenstube der Schweiz, sah man nur in den ersten paar Minuten was. Danach nahm der FC Hergiswil das Spiel in die eigenen Füsse. Setzte den Gegner schon früh unter Druck und kam zu seinen ersten Chancen. - Scheiterte Flavio Weber noch am FCA Schlussmann, nachdem dieser den Ball nicht festhalten konnte, tankte sich Jason Blättler in der 23. Minute durch die Gästeabwehr und verwertete den Abpraller souverän in den Maschen, 1:0. - Ein schneller Angriff über wenige Stationen wurde Erfolgreich abgeschlossen, wie in den alten Zeiten, toll !

 

Auch nach der Führung blieb der FCH spielbestimmend, setzte weiter nach. Ein Zuspiel in die Mitte zum gut stehenden Florian Lohberger setzte dieser leider über das Tor und noch ein wenig höher ...! Das Spiel des FCH war an diesem Tag schwer auszurechnen, mal schnelles, modernes Kurzpassspiel, mal lange, präzise Bälle ins Sturmzentrum. - Einzig das Visier war noch nicht zu 100 Prozent justiert (Abschluss von Arnold & Kunz). Der FC Ascona dann mit dem Pausenpfiff noch mit einer Chance, im Rücken der Abwehr schleichte sich der Stürmer vor das Amhof Tor und setzte via Dropkick den Ball über die Querlatte.

 

Unverändertes Spiel auch in der zweiten Halbzeit. Der FCH machte das Spiel, hatte grossen Ballbesitz und suchte immer wieder den schnellen Abschluss, mal über rechts oder dann durch die Mitte aus der 2. Reihe. Kein Ball wurde verloren gegeben, ein Team, ein Ziel, die Zuschauer waren begeistert von dem dargebotenen.

 

In der 57. Minute dann die verdiente 2:0 Führung für unser Fanionteam. Ein Freistoss nahe der Mittelline landete im Strafraum auf dem Kopf von Jason Blättler, welcher das Spielgerät Pfannenfertig Devin Arnold vor die Füsse legte. Wunderbar gemacht (An. d. Redaktion: Schaut auf dem Video, von welcher Position aus Jason Blättler beim Ausführen des Freistosses startet - rechter Bildschirm, man ist der schnell).

 

Keine 90 Sekunden nach Wiederanstoss der nächste Pfiff, diesesmal im FCH Straufraum, Handspiel und Elfmeter für den FC Ascona. Ein Schuss und es bleibt bei der 2:0 Führung. - - - - Der FCH spielte danach sein variables Spiel weiter und patzte nur noch im Abschluss. Kam mal ein Schuss aus der 2. Reihe der Gäste in Tornähe, stand Martin "Die Null muss stehen" Amhof sicher auf seinem Posten.

 

Die letzte Szene gehörte dann wieder dem FC Hergiswil. Der Ball wurde gekonnt schon vor der Mittelline abgefangen, wo Adi Kunz den Gegner austanze und Nuno Jose Fernandes de Oliveira in Szene setzte. Dieser sah seinen Knaller aber vom gut reagierenden Schlussmann pariert. - Applaus von den Rängen.

 

Fazit: Der FCH ist zurück. Der erste Dreier der Rückrunde ist verbucht. Eine klare Leistungssteigerung auf und neben dem Platz. Das immer noch dünne Kader wurde mit den alten Tugenden ausgetrickst. Tolle Stimmung bei den Zuschauern dank erfrischendem Offensivfussball. - Hopp Eis !

 

YouTube HD Video (Player auf 720p stellen)

 

team-1-icon-gross.jpg

Meisterschaft 2. Liga Inter


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Ascona

FC Ascona

 

 

Spielbeginn:
18.04.2015 / 17:30 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
158

 

Besonderes:
Angenehm kühl !