• image
    FC Hergiswil Clubhaus

02.05.2015 / 23:28

 

Junioren Ea / Kantersieg am Sarnersee

 

FC Sarnen a - FC Hergiswil a  0:13  (0:5)

  

Die Junioren Ea zu Gast am Sarnersee. Das Unterwaldner-Derby wurde eine klare Angelegenheit für die in allen Belangen überlegenen Walker-Jungs.

 

Von der ersten bis zur letzten Minute in diesem Spiel waren die FCH Jungs dem FC Sarnen um 2 Klassen überlegen und dies in der 1. Stärkeklasse ! - Nach dem Anpfiff auf dem sehr schönen Kunstrasen ging es gleich los Richtung FC Sarnen Tor. Verpasste man in der 4. Minute noch die Führung, klingelte es in der 6. Minute zum ersten mal im FCS Kasten, 0:1 durch Silvan Roth. - Keine 60 Sekunden später das 0:2 durch Benjamin Wolfisberg, der hinter der blauen Linie abdrückte und das Leder im Lattenkreuz versenkte, ein wunderbares Tor. - Es folgten weiter Chancen für den FCH. Immer wieder wurde durch die FCS Abwehr hindurch kombiniert.

 

In der 10. Minute das 0:3, nach einem Lattenknaller von der FCH Nr. 9 (Navid Zelger) stand wiederum Benjamin Wolfisberg goldrichtig und verwandelte souverän. - Der FCH Sturmlauf ging aber ohne Unterbruch weiter. Luca Wüest tankte sich über links durch und schob gekonnt in die lange Ecke ein, 0:4 (14. Min.).

 

19 Minuten waren gespielt, da hatten die Einheimischen ihre erste Chancen, aber Jari Stadler im FCH Tor beendete das ganze ohne Probleme. Danach rollte die FCH Lawine weiter in Richtung der "Roten". Da ein Durchspiel, dort ein Abschluss, hier ein Kopfball, da ein Hackentrick, es ging was auf dem Seefeld. Die zahlreichen FCH Anhänger hatten ihre Freude am Spiel. - Kurz vor dem Pausentee setzte Luca Wüest nochmals an der blauen Linie an und traf zum 0:5 in die Maschen (28. Min.).

 

Nach dem Pausentee das gleiche Bild auf dem Grün. Die FCH Jungs starteten furious. Nach 33 Minuten der erste Knaller an die Querlatte durch Mike "Hammer" Bachmann. Nur 180 Sekunden später der Sololauf von Navid Zelger, der diesen mit dem 0:6 abschloss, toll gemacht, so Cool (36. Min.) !

 

Die nächsten 3 Minuten gehörten ganz alleine Luca Wüest, der einen lupenreinen Hattrick setzte:

- 0:7 in der 37. Minute / Kopfball ins hohe Eck.

- 0:8 in der 39. Minute / Angriff über links zur Mitte wo Luca nur noch einschieben musste.

- 0:9 in der 40. Minute / Nochmals die gleiche Szene, Luca "Ich stehe immer richtig" schob flach ein.

 

Die Menge tobte, der Gegner verstand die Welt nicht mehr und der Schiri kam mit zählen nicht mehr nach. - Danach machten die FCH Jungs ein paar Minuten Pause und liesen den FC Sarnen auch wieder mitspielen. Dieser versuchte sein Glück mit Einzelaktionen, welche aber alle vom sehr gut stehenden Jari "Die NULL muss stehen" Stadler zunichte gemacht wurden.

 

Dann ging das Spektakel wieder los. Silvan Roth nahm sich in der 45. Minute ein Herz und überlistete mit einem Schuss aus der 2. Reihe den FCS Schlussmann, 0:10. Es folgten weitere hochkarätige Chancen für den FCH, welche aber vom gut reagierenden FCS Torhüter zunichte gemacht wurden. - In der 51. Minute hatte aber Silvan Roth genug davon und verwertete ein schönes Durchspiel über mehrere Stationen zum 0:11. - Jetzt wollte man das Dutzend voll machen.

 

Angriff um Angriff rollte auf das Tor des FC Sarnen, welcher nur noch auf den Schlusspfiff wartete. - Nichts da, dachte man beim FCH. Mit einem Doppelschlag (0:12 & 0:13) innert 60 Sekunden durch Benjamin Wolfisberg & Luca "Hattrick" Wüest (58. Min.) war die Geschichte vom Sarnersee besiegelt.

 

Fazit: Ohne Worte ! - ... oder doch ein paar Kurze :) - Der FCH spielte wie es im gefällt, machte Tore aus tollen kombinationen, Schüssen aus der 2. Reihe & gekonnten Einzelaktionen. Für jeden Zuschauer war was dabei. Die Einheimischen hatten keine Chance, nicht einmal der Ehrentreffer wollte gelingen, da der FCH auf jeder Position einen "Sieger" hatte. Gratulation Jungs ! - PS: Das Team liess nach dem Spiel einfach mal die Seele baumeln !

 

Die Fotos zum Spiel bei Flickr !

Junioren Ea

 

 

Meisterschaft Junioren E


FC Sarnen a

FC Sarnen

FC Hergiswil a

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
02.05.2015 / 14:00 Uhr

 

Sportplatz:
Seefeld, Kunstrasen

 

Zuschauer:
55

 

Besonderes:
Mitglieder des FCH Vorstandes und des Cup 1/2 Final Teams der Senioren 40+ vor Ort.