• image
    FC Hergiswil Clubhaus

28.03.2015 / 01:58

 

Senioren 40+ / Die 12 Minuten Odyssee*

 

FC Dagmersellen - FC Hergiswil  5:3  (3:1)

 

Freitagabend, Sportplatz Chrüzmatt in Dagmersellen. 13 FCH Senioren und 2 VIP Fans vor Ort beim Start zur Promotions Rückrunde der 40+ Truppe vom Lopperdorf.

 

Die Einheimischen legten dann auf dem grossen, breiten Spielfeld auch gleich los wie die Feuerwehr (die nebenan Probe hatte). - Nach dem ersten Angriff und dem daraus entstandenen Abpraller ein Flachschuss der genau in die Tiefe Ecke passte, 4. Minute 1:0. Der FCD blieb auch nach der Führung mit seinen schnellen Sturmspitzen spielbestimmend. Als der FCH in der 9. Minute zu seinem ersten Eckball kam, der beim Gegner landete, setzten diese zu einem perfekten Konter an und schlossen eiskalt ab, 2:0. Dass war aber noch nicht alles in der Startphase, nur drei Zeigerumdrehungen später lag das Leder schon wieder in den FCH Maschen. Eine blitzsaubere Kombination über rechts wurde zur Mitte gelegt und im vollen Lauf abgeschlossen, 3:0 (12 Min.)

 

Nun waren unsere Jungs gefordert, wollte man keine Kanterniederlage einstecken. - Der FCH reagierte, ordnete die Abwehr neu und setzte erste Akzente im Spiel nach vorne. Nach 19 Minuten ein herrlicher Angriff über links und eine scharfe Hereingabe die Marius Christ wie in den besten Tagen aus 12 Metern unter die Latte knallte, 3:1. Wieder Hoffnung im FCH Team.

 

Danach waren die Dagmerseller wieder mal am Zuge, wieder ein schnelles Durchspiel in der Mitte, aber Torhüter Erni entschärfte diese Szene souverän. - Vor dem Pausentee dann nochmals eine Chance für den FCH zum Anschlusstreffer, aber P. Niederberger setzte die Kugel über das Tor.

 

In der Pause wurde kurz und knapp analysiert, ein "Schlückchen" lauwarmer Tee getrunken und dann ging es auf der Weide schon wieder zur Sache.

 

Der FCH setzte dann auch gleich die erste Duftmarke, scheiterte aber noch vor dem Tor. In der 42. Minute dann ein gekonntes Zuspiel in den Lauf von Philippe Niederberger, welcher am FCD Schlussmann vorbei einschob, 3:2. - Wunderbar gespielt !

 

Die Freude hielt aber nur ganz kurz, eine Minute später wieder eine 2 Tore Führung für Dagmersellen. Eine Hereingabe von rechts rollte vorbei an Freund und Feind, bis ein "Blauer" aus 5 Metern "Danke" sagte und einschob, 4:2 (43. Min.). - Unglaublich ! - Die FCH Jungs kamen aber weiter zu ihren Chancen, gaben nicht auf und schossen das schönste Tor des Tages durch Gregor Bee in der 49. Minute zum 4:3. Eine tolle Ballannahme an der Strafraumgrenze, eine Drehung und das Leder gekonnt via Innenpfosten in den Kasten geschlenzt, Traumhaft schön !

 

Das Spiel blieb spannend, alles war möglich, bis zu den zwei Penaltyszenen. In der 56. Minute hörte man auf der entfernten Trainerbank ein paar Knöchel knacken, erster Penaltypfiff. Der FCD Spieler schoss aber den Ball in den Sternenhimmel, immer noch 4:3. - Nur 4 Minuten später der zweite Pfiff. Torhüter Erni vor dem Gegenspieler am Ball, der dann aber doch zu Boden ging. Staunen bei den FCH Spielern für diesen sehr zweifelhaften Elfer. Beim zweiten mal verwandelte der FCD Spieler zum 5:3 für sein Team.

 

Jetzt war natürlich ein wenig die Luft draussen beim FCH. Dieser Entscheid war sehr schwer zu verdauen. Nichtsdestotrotz, den Schlusspunkt setzte nochmals der FCH in der Person von Philippe Niederberger, der  in der 64. & 69. Minute aber am FCD Schlussmann hängen blieb.

 

Fazit: Die Saison begann für die Senioren 12 Minuten zu früh. Danach konnte man das Spiel ausgeglichen gestalten und verlor wegen einem sehr fragwürdigen Penalty die letzte Chance auf einen Punkgewinn. Auch waren die vielen Absenzen klar zu spüren. Der Teamspirit ist aber sehr gut bei den Näf-Jungs, auch wenn es danach nur Schnitzelbrot statt Spaghetti gab. - Hopp FCH Senioren 40+ !

 

*Odyssee

senioren-40-icon-gross.jpg

Meisterschaft Senioren Promotion


FC Dagmersellen

FC Dagmersellen

FC Hergiswil

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
27.03.2015 / 20:00 Uhr

 

Sportplatz:
Chrüzmatt

 

Zuschauer:
27 + die im Clubhaus

 

Besonderes:
Der Platz ist sooooo gross !