• image
    FC Hergiswil Clubhaus

1. Mannschaft / Unnötige Niederlage

24.09.2014 / 13:18

 

FC Hergiswil - SC Goldau   2:3   (1:0)

 

Nur 3 Tage nach dem Cupspiel stand das nächste Meisterschaftsspiel an. Cup-Nachwehen ? Nichts zu sehen beim FCH in den ersten 60 Minuten, aber dann ...

 

Der FCH ging sehr kampfstark in diese Partie, setzte die ersten Akzente und hatte viel Ballbesitz. Die Goldauer sicher ein wenig überrascht nach dem FCH Cup-Fight vom Samstag. - Die erste Top-Chance hatten dann allerdings die Goldauer selber, aber Torhüter Amhof reagierte stark. In der 25. Minute dann die verdiente Führung durch De Oliveira Fernandes Nuno José per Kopfball. Der FCH auch danach weiter im Vorwärtsgang, suchte den 2. Treffer und hatte seine Chancen. 

 

Nach dem Pausentee, der SCG mit zwei frischen Kräften, die einige Gefahr brachten. Beim FCH merkte man schon langsam dass der "Dampf" ein wenig verloren gegangen war. - Wie so oft im Fussball, ist die Halbzeitpause die Chance für das gegnerische Team sich neu zu sortieren, also aufpassen FCH, so der Tenor bei den FCH Fans im Pausengespräch.

 

Noch hielt die Abwehr dicht, aber die Gäste kamen immer gefährlicher vor das FCH Tor. In der 59. Minute dann der Ausgleich nach einem Konter der Goldauer. Die Burri-Jungs jetzt doch ein wenig geschockt, trauerten den vergebenen Chancen der 1. Halbzeit nach, eine ungewohnte Stille im Team. Der FCH erholte sich kaum, da lag der Ball nach einem Zuspiel in die Tiefe schon wieder im Netz (74. Minute), 1:2. - Nur 3 Minuten später die Entscheidung, wieder überliess man den Gästen zu viel Platz, die nutzten das Geschenk eiskalt zum 1:3.

 

Der FCH mobilisierte jetzt die letzten Kräfte und kam durch Basil Arnold (78. Minute) noch zum Anschlusstreffer, 2:3. Zu mehr reichte es aber nicht an diesem Abend auf der Grossmatt. - Fazit: Man verpasse in der 1. Halbzeit die klare Führung und musste dem hohen Anfangstempo zum Schluss doch noch Tribut zollen.

 

team-1-icon-gross.jpg

 

yt-icon-sw.jpg