• image
    FC Hergiswil Clubhaus

24.09.2015 / 00:40

 

Senioren 30+ / Leader besiegt

 

FC Hergiswil - FC Kerns/Sachseln  3:2  (3:0)

  

Ein kühler Abend mit Dauerregen auf der Grossmatt. Zu Gast der ungeschlagene Leader aus Obwalden. Es entwickelte sich ein Spiel dass bis zum Schlusspfiff von der Spannung lebte.

 

Der FCH konnte in Bestbesetzung antreten, ein Kader mit grossen Namen aus der FCH Geschichte beim Einlaufen. - Das Spiel begann dann auch mit einer furiosen Startphase des FC Hergiswil. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da setzte Ivo Wigger das erste Ausrufezeichen.

 

Und in diesem Tempo ging es weiter, ein Angriff nach dem anderen rollte auf das Gästetor. Noch konnten aber die Bälle nicht versenkt werden. - Ganz anders in der 7. Minute, ein Doppelpass ( inkl. Hacke ) aus dem Lehrbuch von Felber/Berisha und T. Felber dann alleine vor dem Tor, schoss eiskalt in die Ecke ein, 1:0.

 

Auch nach der Führung spielte nur der FCH. Ein Freistoss brachte die nächste gute Szene, aber der Kopfball am Tor vorbei. - Die Gäste aus Obwalden dann in der 17. Minute mit dem ersten Abschluss aus der 2. Reihe, aber FCH Torhüter Flury schnell genug auf dem Grün. - Der FCH in dieser Phase mit Kontermöglichkeiten, spielte diese aber zu wenig energisch zu Ende.

 

In der 26. Minute eine Ecke des FC Kerns, das Leder tummelte gefühlte 2 Minuten im Strafraum umher, aber keiner konnte einschieben. - Puhhh ! - Der FCH reagierte, suchte wieder die schnellen Aussenstürmer, Sandro Kaiser über links zur Mitte wo Michael Tanner knapp verzog (30. Min).

 

Nur eine Minute später dann das 2:0 für den FCH, Berisha auf der Höhe der Mittellinie angespielte, liess alle stehen und zirkelte zum Schluss das Leder auch am Gästehüter vorbei in die Maschen, (31. Min.). - Einfach, Cool und schnörkelloser Fussball - Halleluja ! - Und es ging weiter für Hergiswil, nur 3 Minuten später wiederum Torschütze Berisha, welcher aus der 2.Reihe abzog und den Torhüter zu einer Glanztat zwingte.

 

Dies war aber noch nicht alles vor der Pause. Die FCH Jungs setzten nach und kamen in der 39. Minute noch zu einer Ecke, welche, na klar, Berisha  "unbequem" zur Mitte brachte wo der Tormann das Spielgerät in die eigenen Maschen boxte, 3:0. - So ging es auch in dieser Höhe verdient in die Ruhezone.

 

In der 2. Halbzeit drehte sich der (Spiel)-Wind dann aber sehr stark. Der FC Kerns/Sachseln setzte als Leader einen Gang zu und drängte unsere Jungs immer öfters in den eigenen Strafraum zurück. - Noch konnte man aber die Null halten. Die Szenen häuften sich aber, eine Hereingabe konnte der Stürmer aus 4 Meter nicht versenken, Haareraufen beim Gegner. - Danach eine kleine Phase in der das Spiel sehr zerfahren war und auf das unausweichliche wartete.

 

In der 55. Minute war es dann soweit, die FCH Abwehr mit einem langen Ball ausgehebelt, das Leder schön zur Mitte gelegt wo der Stürmer nur noch einschieben konnte, 3:1. - ... und der Druck der Gäste blieb hoch, sehr hoch, man roch den Braten und setzte nach. - So kam es wie es kommen musste, nur 3 Minuten nach der ersten "Kiste" folgte die Zweite. - Der Stürmer von Kerns suchte den Zweikampf, tankte sich in den Strafraum durch und konnte an Freund und Feind vorbei zum 3:2 abschliessen (58. Min.).

 

Noch war eine Menge Zeit auf der Matchuhr und man musste das schlimmste befürchten, denn der FCH zog sich weit zurück, konnte kaum mehr Akzente nach vorne setzen. - Der Spielfluss von der ersten Halbzeit war total weg. Was blieb war der Kampf und der Glaube daran dadurch wieder ins Spiel zu finden. - So konnte man das Geschehen wieder etwas beruhigen ( 68. Min.).

 

Der Leader wollte jetzt natürlich den Ausgleich, musste aber auch dem grossen Tempo der 2. Halbzeit Tribut zollen. Der FCH konnte sich nun mit besserem Kombinationsspiel aus der Umklammerung lösen, brachte aber den Lucky Punch nicht mehr zu stande.

 

Die letzte Szene des Spiel gehörte dann den Freunden "ob dem Wald" (  französisch Obwald, italienisch Obvaldo ). - Eine scharfe Flanke von rechts landete mit leichter Rücklage auf dem Kopf des FCK Stürmers, welcher aber zum (FCH)-Glück das Leder über die Querlatte köpfte. - Nach 83 Minuten war dann Schluss und der Sieg unser !

 

Fazit: Ein verdienter Sieg für den FCH. Einer tollen ersten Halbzeit mit viel Spielwitz folgte eine zweite mit viel Kampf und ein wenig Glück, was es auch braucht auf diesem Niveau. Nichtsdestotrotz hat man gegen den Leader gezeigt dass man mithalten kann und spielerisch einiges auf dem "Kasten" hat. - Hopp 30+er !

Senioren 30+ 

Meisterschaft Regional


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Kerns/Sachseln

FC Kerns/Sachseln

 

 

Spielbeginn:
23.09.2015 / 19:30 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
Zuschauerzahlen zu einem späteren Zeitpunkt

 

Besonderes:
6 - 8 Grad und ein Geruch von Schnee in der Luft