• image
    FC Hergiswil Clubhaus

Frauen / Nichts zu holen in der Fremde

22.10.2014 / 00:05

 

FC Horw - FC Hergiswil   4:1   (2:0)

 

Sonntag, 17:00 Uhr - Seefeld Horw, Nebenplatz ! Das FCH Frauen Team reiste mit viel Selbstbewusstsein nach Horw, hatte man doch vor Wochenfrist gegen den FC Gunzwil eine tolle Leistung gezeigt.

 

Mit dieser Einstellung ging man dann auch ins Spiel. Die ersten 15 Minuten war man auf Augenhöhe mit dem spielerisch sehr starken Gegner vom Horwer Seefeld. Nach 20 Minuten kamen die Einheimischen immer besser ins Spiel, zogen ihr Direktpassspiel auf und wurden immer torgefährlicher.

 

Die erste grosse Chance konnte der FC Hergiswil in extremis noch auf der Linie retten, aber in der nächsten Szene war es dann leider geschehen, ein Freistoss der genau in die Ecke passte, 1:0 in der 24. Minute.

 

Die Gäste vom Lopperdorf versuchten mit ihren kämpferischen Mitteln dagegen zu halten, kamen aber immer wieder durch die schnellen Aussenspielerinnen in starke Bedrängnis. In der 33. Minute brachte man den Ball nicht aus der Gefahrenzone und dies nutzte der FC Horw eiskalt zum 2:0 aus.

 

So ging es dann in die Pause wo es einiges intern zu bereden gab. - Leider war kein Mäuschen da um anschliessend genaueres zu erfahren.

 

Der FC Horw auch in der 2. Halbzeit mit mehr Spielanteilen und den gefährlicheren Szenen. Der FCH versuchte so gut wie es eben ging dagegen zu halten und gab keinen Ball verloren. Nach 50 Minuten musste man aber die Hoffnung auf einen Punkt in der Fremde ganz begraben, ein direkt verwandelter Eckstoss zum 3:0. - Puhhh !

 

Die Schlussminuten hatten es dann nochmals in sich. Zuerst ein "Riesen-Bock“ in der FCH Abwehr, der zugleich zum 4:0 führte. - Die FCH Frauen nun aber schon ein wenig im Stolz getroffen,  kamen nach einem mustergültigen, wunderbaren, Lehrbuch-Konter über mehrere Stationen durch Sina Larentis zum verdienten Ehrentreffer.

 

Fazit: Der FC Horw an diesem Sonntag einfach die bessere Mannschaft. Unser Team aber gab nie auf, kämpfte um jeden Ball, scheute keine Zweikämpfe und schoss das schönste Tor des Tages. Hopp Hergiswil !

team-frauen-icon-gross.jpg

 

flickr-icon-sw.jpg