• image
    FC Hergiswil Clubhaus

20.09.2015 / 20:55

 

1. Mannschaft / Keine Tore, keine Punkte

 

FC Hergiswil - FC Küssnacht a/R  0:1  (0:0)

 

Nach der hohen Niederlage in Goldau waren die Zuschauer sehr gespannt auf das Auftreten des Burri-Teams gegen den Tabellenletzten aus dem Rigidorf.

 

Mit dem Anpfiff hörte der Regen auf und es wurde sehr farbig auf der Grossmatt, leider nur im Hintergrund mit einem wunderschönen Regenbogen. - Das Spiel selber war mehr Schwarz/Weiss/Grau/Silber, auf jeden Fall sehr dunkel für ein 2. Liga Spiel.

 

Das der FCH den Anhängern etwas zeigen wollte merkte man von der ersten Minute an. Mit viel Tempo ging es immer wieder in die Offensive. - Ganz gefährlich wurde es dann aber zuerst im FCH Strafraum, ein Absatzkick landete genau vor den Füssen eines FCK Stürmers, welcher aber das Leder aus 6 Metern über das Tor knallte (6. Min.).

 

Unser Fanionteam also gewarnt, setzte aber weiter nach. Als Flo in den Lauf angespielt wurde verpasste dieser aus halblinker Position den Kasten nur knapp. Nur kurze Zeit später, einer von vielen einfachen Ballverlusten des FCH im Mittelfeld, ein Konter, ein Abschluss und ein Sven Hochmuth der die Hand noch am Ball hatte.

 

In der 28. Minute eine Flanke auf Flavio Weber, der gleich Abdrückte aber seinen Schuss vom gut reagierenden FCK Schlussmann pariert sah. Nur 3 Minuten später ein Freistossball durch Randy Würsch, welcher Silvan Sager mit dem Kopf auf die Querlatte lenkte. - Der FCH in dieser Phase mit klar mehr Spielanteilen, nur das erhoffte Tor fehlte noch.

 

Die Gäste nur sporadisch im Angriff, aber dann umso gefährlicher. In der 35. Minute musste wieder Sven Hochmuth nach einem Schuss aus der 2. Reihe das Leder in Sicherheit bringen. - Und schon ging es wieder auf der anderen Seite zur Sache. Eine Ecke von Flo und "Turm" Sager mit dem Kopfball, brachte aber zu wenig Druck hinter das Spielgerät. - Die letzte Szene vor der Pause dann nochmals für den FCH, eine schnelle kombination über mehrere Stationen setzte Flavio Weber am Pfosten vorbei. So endete eine erste Halbzeit die ganz klar dem FCH gehörte, nur der wichtige Treffer wollte nicht gelingen. - Und dann gibt es ja dann eine alte Fussballerweisheit* die sagt ... !

 

Nach der Rückkehr aus den Katakomben setzte wieder das FCH Team die ersten Akzente. Eine Standardsituation getreten durch Randy Würsch verpasste Basil Arnold um Haaresbreite im Fünferraum. - Hände vor das Gesicht und Haare raufen auf den Rängen ! Ein weiterer Abschluss nach einer Stunde brachte auch keinen Erfolg und man musste befürchten dass ein "Zufallsprodukt" dieses Spiel noch entscheiden könnte.

 

Ab der 58. Minute wurde es immer schwieriger Szene, Chancen oder gute Spielzüge zu notieren. Das Spiel nun geprägt von vielen Abspielfehlern auf beiden Seiten, lange Bälle die keinen Abnehmer fanden und immer mehr Fouls, die die eine oder andere Karte nach sich zogen.

 

Und dann kam doch noch die erwähnte Fussballweisheit* ins Spiel. 70 Minuten waren gespielt, der FC Küssnacht "stolperte" sich über links Durch und setzte Mitspieler Gisler in der Mitte in Szene, welcher an Freund und Feind vorbei zum 0:1 einschob. - Schlimmer geht nimmer !

 

Noch waren 20 Minuten zu spielen, aber der FCH konnte kaum mehr reagieren, hatte nach vorne keine Ideen mehr um die Gästeabwehr in Bedrängnis zu bringen. - Als auch noch unser "Flo" aus bester Position den Ball nicht hinter die Linie schieben konnte war das "Ding" durch. Man suchte mehr nach dem Zufallsschuss, welcher aber an diesem Abend nicht gefunden wurde. - Einzig der Schuss von Livio Kauer und der Lupfer von Silvan Sager, nach einem Abpraller aus 20 Metern, der neben dem Gehäuse landete sind noch zu erwähnen. - Danach war Schluss !

 

Fazit: * Wer die Tore nicht selber macht, steht dann meistens bei so einem Spiel am Schluss mit leeren Händen da. - Da hilft für die kommenden Spiele auch kein "Wenn & Aber". Da muss das Runde einfach wieder ins Eckige, fertig ! - Hopp Eis !

team-1-icon-gross.jpg

Meisterschaft 2. Liga Inter


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Küssnacht a/R

FC Küssnacht a/R

 

 

Spielbeginn:
19.09.2015 / 17:30 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
160

 

Besonderes:
Schmuddelwetter 11 Grad !