• image
    FC Hergiswil Clubhaus

16.09.2017 / 17:01

 

1. Mannschaft / Déjà-vu im Cup

 

FC Hergiswil (2. Liga Inter) - FC Schötz (1. Liga)  1:3  (1:2)

 

Der FC Hergiswil scheitert wie in der Saison 2014/15 wieder mit dem gleichen Resultat am selben Gegner im Cup 1/16 Final. Die Gäste aus Schötz nutzten in den entscheidenden Szenen ihre physische Überlegenheit und kamen verdient eine Runde weiter.

 

Die grosse (Cup)-Überraschung sollte ausbleiben an diesem angenehmen Fussballabend auf der sehr gut besuchten Grossmatt in Hergiswil. Der FCH gab sein Bestes, musste aber in den entscheidenden Szenen den Klassenunterschied hinnehmen.

 

Die erste Szene gehörte aber dennoch unseren Jungs, ein Freistoss wurde aber kurz vor der Linie sicher geklärt. - In der 16. Minute stieg Joel Stephan im FCH Fünfmeterraum nach einem Corner am höchsten und nickte zum 0:1 ein.

 

Die Lopperelf setzte aber gleich nach, suchte mit viel Kampf und Laufarbeit ihre Chance, welche in der 21. Minute serviert wurde. - Die Gäste mal nicht ganz auf der Höhe des Geschehens, Roman Achermann nutzte dies mit einem Flachschuss in die nahe Ecke aus kurzer Distanz, 1:1.

 

Danach kamen die Schötzer immer besser ins Spiel, liesen den Ball oft über mehrere Stationen laufen und zwangen die Einheimischen dadurch zu grosser Laufarbeit. - Doch auch der FCH hatte seine Szenen, so in der 35. Minute als das Duo Weber/Sager mit einem Durchspiel wiederum Ramon Achermann in der Mitte lancierte welcher aber am Tor vorbei verzog.

 

In der 39. Minute ein schneller Angriff der Gäste über die rechte Seite mit der anschliessenden scharfen Hereingabe welche nicht genügend weit vom FCH Schlussmann Strohhammer abgewehrt werden konnte und mit einem sehenswerten Fallrückzieher von Labinot Aziri endete, 1:2.

 

Nun war der FCH wieder im Zugzwang und wollte dies noch vor dem Pausentee wieder richten, dies wurde aber vom Schötzer Schlussmann nach einem Abschluss von Roberto Souto aus spitzem Winkel zunichte gemacht. - Kuriose Szene zur Halbzeit, der FCH machte Druck im Gästestrafraum welcher aber zum Pausenpfiff unterbrochen wurde. - Sieht man nicht sehr oft :(

 

Die erste Szene nach dem Tee gehörte dem FCH, gehörte Roman Achermann der nach einem Freistoss auf der Höhe der Sechzehnerlinie an den Ball kam und sofort den Abschluss suchte. Stadelmann im "Kasten" der Schötzer reagierte aber mirakulös. - Im Gegenzug setzte Labinot Aziri das Leder aus 5 Metern über die Querlatte.

 

In der 56. Minute dann die Entscheidung in diesem Spiel. Eine weitere Ecke kam gefährlich vor das Gehäuse der FCH Abwehr, wo man die Lufthoheit gleich zweimal verlor und den 3. Gegentreffer durch Labinot Aziri entgegen nehmen musste, 1:3.

 

In der Folgezeit konnten sich beide Torhüter noch das eine oder andere Mal auszeichnen. - Nach 69 Minuten erwarteten alle FCH Anhänger einen Penaltypfiff von Schiri  Fähndrich welcher aber gut positioniert nicht auf den Punkt zeigte. - Na ja, schaut es euch selber an !

 

Die letzte Chance an diesem Abend gehörte dem FCH, dem aber der verdiente 2. Treffer verwehrt blieb. Ambroz Simoni ging auf und davon und musste seinen Schuss ins lange Ecke wieder vom gut stehenden Stadelmann pariert sehen.

 

Fazit: Unter dem Strich sicher ein verdienter Sieg der Gäste, die physisch einen Schritt weiter sind und spielerisch eben eine Liga höher im Ryhtmus sind, was sich bemerktbar machte. Die FCH Jungs spielten ihr Spiel wie gewohnt, hatten ihre Möglichkeiten und an diesem Abend sicher nicht immer "das Glück des Tüchtigen" auf ihrer Seite. - Dennoch war es ein gelungener Cupabend für die zahlreichen Zuschauer. Vielen Dank an alle für eure Mithilfe an diesem Abend. - Hopp Hergiswil !

 

YouTube HD Video zum Spiel (Player auf 720p stellen).

team-1-icon-gross.jpg

Schweizer Cup 1/16 Final


FC Hergiswil

FC Hergiswil

FC Schötz

FC Schötz

 

 

Spielbeginn:
15.09.2017 / 19:30 Uhr

 

Sportplatz:
Grossmatt

 

Zuschauer:
586 & 16 im FCH Fanclub

 

Besonderes:
... das es nichts Besonderes gab!