• image
    FC Hergiswil Clubhaus

05.09.2015 / 00:59

 

Senioren 40+ / 2 Punkte verschenkt

 

FC Giswil/Kerns - FC Hergiswil  2:2  (0:0)

  

Am Fusse des Giswilerstocks traffen sich die 40+er ( Meistergruppe ) an diesem Freitag zum ersten Meisterschafts Auswärtsspiel der Saison 2015/16.

 

Die Marschroute war klar, drei Punkte sollten es sein. So begann das Spiel dann auch mit Vollgas beim FCH. Keine 60 Sekunden waren gespielt, da rollte der Ball durch den Giswiler Strafraum wo 2 FCH Stürmer das Leder nicht über die Linie brachten. Puhhh !

 

Und es ging weiter mit den Weiss/Schwarzen. Roberto mit Zuckerpass in den Lauf von Philipp Niederberger welcher aber alleine vor dem Torhüter zu schwach abschloss. Man oh man Phipp !

 

Die Gäste vom Lopperdorf in der Startphase klar die bessere Mannschaft, machten aber zu wenig aus den Chancen. - Die Einheimischen kamen erst nach der Startviertelstunde besser ins Spiel.

 

Es folgten weitere Chancen für unsere Jungs durch das Duo Niederberger/Nreca, aber der Gästehüter auf dem Posten. - In der 18. Minute dann Mario Mambelli mit der Grosschance, aber der Pfosten nicht unser Freund an diesem Abend. Ei ei ei !

 

10 Minuten vor der Pause kam der FC Giswil/Kerns dann besser ins Spiel, auch weil der FCH mehr zuliess und zu weit weg stand vom Gegner. - Auch kam auf beiden Seiten unnötig viel Hektik auf. So ging es für unsere Jungs mit einem 0:0 in die Pause. - Viel zu wenig Ertrag für die Männer vom Fusse des Pilatus !

 

Nach der Stärkung mit kaltem Tee, Bananen und Apfelschnitten ging es weiter auf dem saftigen Grün. - Die erste Szene gehörte wieder Philipp Niederberger, welcher aus guter Position das Leder aber über die Querlatte knallte (37. Min.).

 

Nur drei Minuten später wieder Speedy Gonzales über links, brachte die Kugel wunderbar zur Mitte aber niemand konnte das Leder einschieben. Unglaublich !

 

45 Minuten waren gespielt in Giswil, als die FCH Abwehr Katz und Maus spielte. Niemand wollte das Leder beim FCH und der Gegner bedankte sich alleine vor dem Tor mit dem 1:0. Ohne Worte !

 

Jetzt waren unsere Jungs aber bedient. Gleich nach dem Wiederanpfiff ein Angriff welcher die Giswiler nicht aus der Gefahrenzone brachten. Der Ball landete bei Manfred Joller, welcher wiederum nur den Pfosten traf, doch Philipp Portmann stand goldrichtig und konnte den Abpraller zum 1:1 einschieben, 46. Minute. - Na endlich ein Score !

 

Jetzt war der FCH wieder am Drücker, suchte die Offensive über die Aussenbahnen. - Ein Angriff über die rechte Seite mit viel Zug in die Mitte konnten die Einheimischen nur mit einem Foul, 20 Meter vor dem Tor stoppen. Roberto Nreca setzte die Kugel und zirkelte das Spielgerät über die Mauer ins linke hohe Eck, Weltklasse ! 1:2 (50. Min).

 

Der FCH machte auch nach der Führung Druck und suchte die Entscheidung. Das Laufwunder Nreca holte einen langen Ball von der Seitenlinie und bediente Niederberger Zentimeter genau, dieser aber an diesem Abend mit einem ungenauen Visier an den Stollen. - Haare raufen x 2 !

 

In der 63. Minute dann der zweite FCH "Bock" an diesem Abend. Ein harmloser Ball in die Mitte rutschte dem FCH Verteidiger über den Rist und bediente den Giswiler Stürmer mustergültig. 2:2 aus 15 Metern. - Halleluja Jungs !

 

Jetzt war die Schlussphase richtig lanciert. Die Ereignisse überschlugen sich bis zum Abpfiff. Zuerst hörten die FCH Spieler keinen Foulpfiff nach einem überharten Zweikampf, doch der FCG Stürmer brachte das Leder aus 10 Metern nicht am glänzend reagierenden Torhüter Pilippe Erni vorbei.

 

Das war aber noch nicht alles. Der FCH setzte die letzten Kräfte frei, kombinierte sich durch das Mittelfeld und spielte Roberto in der Gasse an, ein Hacken im Strafraum und ganz knapp am rechten Pfosten vorbei. - Das hätte es sein können/dürfen evtl. müssen.

 

Die letzte Szene des Spiels gehörte dann dem FC Giswil (70+ Minute). Ein Angriff über links setzte der Stürmer über Freund und Feind hinweg an die Querlatte. Supergau verhindert !

 

Fazit: 2 Punkte liegen gelassen am Sarnersee. Der FCH dominierte über weite Strecken das Spiel, vergab aber in der Startphase zu viele Chancen und musste am Schluss noch zittern um den einen Punkt, auch weil die Giswiler immer nachsetzten und keinen Ball verloren gaben. - Es herscht eben ein rauer Wind in der Meistegruppe und Fehler in der Abwehr werden eiskalt bestraft. Hopp 40+ er !

 

Spielerbank

senioren-40-icon-gross.jpg

Senioren 40+ Meister


FC Giswil/Kerns

FC Giswil / Kerns

FC Hergiswil

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
04.09.2015 / 20:00 Uhr

 

Sportplatz:
Neuer Sportplatz Nr. 1

 

Zuschauer:
Nicht zählbar, zu weit weg vom Spielfeldrand

 

Besonderes:
Siehe Bild !