• image
    FC Hergiswil Clubhaus

Senioren 40+ / 3 Punkte verschenkt
04.10.2014 / 01:25

FC Hergiswil - FC Wauwil-Egolzwil 1:2 (1:1)

Ein Spiel auf der Grossmatt, dass man eigentlich nicht verlieren durfte. Chancen um drei Spiele zu gewinnen in den ersten 20 Minuten.

Der FCH von Beginn weg die aktivere Mannschaft. Ab der 7. Minute ein Senioren-Feuerwerk auf dem Spielfeld. Freistoss Marius Christ, Schuss Roberto Nreca - kein Tor. Ecke von rechts, Philipp Portmann mit wuchtigem Kopfball - kein Tor. Erich Kathriner mit einem Schuss - kein Tor usw.

14. Minute, endlich die FCH Führung durch Roberto Nreca nach einem Zuckerpass (da hatte selbst das Insulin viel Arbeit) von Peter Kreihenbühl in die Tiefe - Wunderbar gespielt ! Auch danach spielten nur die Einheimischen. Ein Ball rollte Seelenruhig durch den Strafraum und niemand drückte ihn über die Linie. handvoraugen

In der 17. Minute sah man den Ball schon im Netz liegen, aber der Schuss von Thomas Bucher prallte doch tatsächlich vom Innenpfosten wieder zurück, unglaublich. 

Nach 20 Minuten dann die erste erwähnenswerte Chance der Gäste nach einem Freistoff, aber über die Latte. FCH Torhüter Maurus Bühlmann musste nicht eingreifen. 

Danach verloren unsere jungen Herren ohne jeglichen Grund ein wenig den Spielfluss und bauten so den Gegner auf. In der 22. Minute rettete noch der Pfosten für den FCH, aber vier Minuten später war der Druck zu gross. Der Gästestürmer konnte aus 10 Metern in die hohe rechte Ecke zum 1:1 einschiessen. 

Das Spiel dann bis zur Pause wieder ausgeglichener, aber ohne gute Szenen auf beiden Seiten. 

Nach dem Pausentee waren es wieder die Gäste die besser ins Spiel kamen. Unser 40+ Team mit vielen ungewohnten Fehlern. - Der erste Eckball des FC WE in der 40. Minute brachte gleich die Führung zum 1:2. Ein ungedeckter Kopfball aus 5 Metern mitten ins Herz des FCH.

Ab der 45. Minute wurde das Spiel immer hektischer. Viel wurde geredet und wenig gespielt. Die Gäste gaben sich schon früh mit der Führung zu frieden und bei den FCH Senioren passte nicht mehr viel zusammen.

In der 63. Minute die einzige richtige Chance in der 2. Halbzeit für den FCH. Ein Freistoss von Manfred Joller landete am Pfosten der Gäste. Kein Tor, keine Punkte. Das war es dann auch an diesem Abend.

Fazit: Ein Spiel dass man eigentlich nicht verlieren darf/kann. Unsere 40+ hatten es aber selber in der Hand, resp. im Fuss/Kopf. Diese 3 Punkte hat man wirklich verschenkt. Das knappe Kader, 12 Mann plus Erich Näf, hat sicher auch dazu beigetragen.

senioren-40-icon-gross.jpg