• image
    FC Hergiswil Clubhaus

Hergiswiler Eb Junioren im Spielrausch

03.09.2013 / 00:28 (JW)

 

FC Hergiswil b - SC Buochs d  13:1  (5:1)

 

Am 31. August war es wieder soweit. Die Sonne schien, die Temperaturen waren perfekt. Das Derby gegen Buochs konnte losgehen. Beide Teams starteten mit einem Sieg ( Hergiswil 11:1 gegen Littau) in die Saison. Mit einem stark reduzierten Team versuchten wir den Buochsern zu zeigen, wer die drei Punkte holen will.

 

Michel Kaufmann und Jari Stadler waren abwesend, Yannick Lussi und Navin Gaal noch rekonvaleszent. Somit waren wir genau 7 Spieler. Jeder musste durchspielen. Kaum war die Partie im Gange, nahm Hergiswil das Zepter schon in die Hand. Mit guten Chancen durch unsere Offensivabteilung hätten wir eigentlich die Führung schiessen müssen. Doch es war der SC Buochs, der das 0:1 schoss.

 

Plötzlich war es still auf dem Kunstrasen. Mit einem kleinen Systemwechsel versuchte der FCH im Mittelfeld für Überzahl zu Sorgen. Das Risiko wurde belohnt. Nicht zwei Minuten nach dem Gegentor schoss Luca Wüest das wichtige 1:1. Von da an waren die Hergiswiler Kids nicht mehr zu stoppen. Mit eingeübten Spielzügen schossen sie Tor um Tor. Nach 20 Minuten stand es schon 4:1 . Luca Tiszberger (neu von Stansstad), Benj Wolfsiberger und Silvan Roth haben eingenetzt. Noch vor der Pause schoss Mike Bachmann mit einer sensationellen Einzelleistung das 5:1.

 

Es gab also gar nicht viel zu sagen in der Pause. Nach einer 15-minütigen Verschnaufpause ging es weiter. Kaum war die 2. Halbzeit im Rollen, musste der gegnerische Keeper schon wieder hinter sich greifen. Die beiden Luca`s haben schon wieder getroffen. Das war definitiv der Genickbruch der Gäste und der FC Hergiswil nahm so richtig fahrt auf. Das Heimteam kombinierte mit Doppelpässen und klugen Laufwegen.

 

Von aussen war es nur noch zum Geniessen. Elias Viliger spulte Kilometer um Kilometer ab auf der linken Aussenseite. Er gab einen Assist nach dem andern. Nach circa 50 Minuten stand es 9:1 und es waren nicht die H`wiler, die erschöpft waren. Nein! Sie stürmten einfach weiter und kannten keine Gnade mit dem Gegner. Nach einem lupenreinen Hattrick von Luca Wüest ( der schon 6 Tore schoss ) war das“ Stängeli“ perfekt.

 

Hinten gewann Benj einen Zweikampf nach dem andern, im Mittelfeld zog Mike die Fäden und bestimmte das Spielgeschehen nach seiner Lust. Er konnte zu jeder Zeit die Pace erhöhen und die Stürmer mit genialen Pässen füttern. Und vorne waren Luca T. und Silvan eiskalt. Auch unser Torhüter Louis Meyer hatte Anteil am Sieg. Er parierte gut und versuchte so schnell wie möglich das Spiel wieder voranzutreiben. Gleich mit 13:1 fegte der FC Hergiswil über Buochs hinweg. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen steht Hergiswil an der Spitze der Liga.

 

Nächsten Samstag wollen wir auch im Urnerland zeigen, warum wir an erster Stelle stehen. Dann kommen auch wieder unsere Spieler zurück und wir haben noch mehr Qualität in der Mannschaft.

 

Auch das Ea startet mit 2 Siegen. Sie grüssen ebenfalls von der Tabellenspitze. So kann es weitergehen. Zeigen wir auch nächsten Samstag unser dynamisch, schnelles Kurzpassspiel.

 

Jan Walker, Trainer der E- Junioren

junioren-eb-icon-gross.jpg