• image
    FC Hergiswil Clubhaus

03.06.2015 / 02:54

 

2. Mannschaft / Ligaerhalt perfekt !

 

SC Kriens - FC Hergiswil  2:2  (0:2)

 

Das Zwoi hat die erste Saison in der 3. Liga erfolgreich beendet. Mit dem Punktgewinn in Kriens konnte man den Platz an der Sonne festigen.

 

Das Spiel begann dann eigentlich auch ganz anders, als man es sich vorstellen konnte. Kein Abwarten auf beiden Seiten, Angreifen war gefragt. - So dauert es auch nur 5 Minuten bis zur 0:1 Führung für den FCH. Marco Erni tankte sich über rechts durch und knallte das Leder in die hohe rechte Ecke.

 

Die Krienser hielten aber gleich dagegen und kamen nach einem Durchspiel in der Mitte zu ihrer ersten guten Chance, FCH Torhüter Sven Hochmuth spielte aber mit und klärte souverän. - Nur ein paar Minuten später das 0:2. Ein Traumpass über die gesamte SCK Abwehr verwandelte Roberto Lecci in die lange Ecke (12. Min.), man war der "Cool-Man".

 

Der FCH auch danach weiter sehr konzentriert am Ball, versuchte immer wieder über die Aussenbahnen zum Abschluss zu kommen. - Nach einer guten halben Stunde hatten die Platzherren den Anschlusstreffer auf dem Fuss, aber das Visier zu schlecht eingestellt, knapp am langen Pfosten vorbei. - Nur 3 MInuten nach dieser Szene, die nächste grosse Chance für den SCK, nach einem Blackout in der FCH Abwehr holte wieder Sven Hochmuth die Kohlen aus dem Feuer, Weltklasse ! - So ging es dann in die Pause.

 

Zu Beginn der 2. Halbzeit sah man dann einen SC Kriens, der wehement den Anschlusstreffer suchte und unseren Jungs kaum noch Luft zum Atmen liess. - So kam es wie es kommen musste. Der SCK Stürmer nach einem Durchspiel über links plötzlich alleine vor Sven Hochmuth, der keine Abwehrchance hatte, 1:2 (52. Min.).

 

Die Renggli-Jungs konnten sich nur noch sporadisch aus der Abwehr lösen, so in der 56. Minute mit einem Freistoss, der die SCK Abwehr in extremis noch in eine Ecke lenken konnte. - Das wars auch schon, denn im Gegenzug die Krienser mit der Chance zum Ausgleich, aber der SCK Stürmer schoss aus 5 Metern über die Kiste - Puuh !

 

In der 62. Minute dann doch der Ausgleich für die Einheimischen. Ein Schuss aus der 2. Reihe konnte Hochmuth nicht ganz unter sich begraben. Sicht verdeckt ? Abgelenkt ? Flatterball ? 2:2 !

 

Der SCK blieb auch nach dem Ausgleich gefährlich, der FCH versuchte jetzt diesen Punkt ins trockene zu bringen. - In der 76. Minute zum wiederholten Male an diesem Abend, Sven Hochmuth hält den FCH im Spiel, ein langer Ball, ein Abschluss und "Sveni" mit den Fingerspitzen noch dran - Puuh !

 

Noch 10 Minuten waren zu spielen auf dem Kunstrasen und man spürte auf den Zuschauerrängen die Anspannung. Was wird noch passieren ? Wer wird noch was riskieren ? Man, Hitchcock war ein Waisenknabe dagegen.

 

So lief das Spiel weiter und man hörte Zeitweise jeden Atemzug. Was für eine Stimmung für ein 3. Liga Spiel, Gespenstisch. - Dann war es klar, in den Schlussminuten wollte keines der Teams noch was riskieren. - Nach 93 Minuten war dann der Krimi vorbei und der FCH gerettet !

 

Fazit: Eine starke erste Halbzeit für den FCH, der seine Chancen eiskalt nutzte und ein Sven "Sveni" Hochmuth der hielt was zu halten war. Nach dem Seitenwechsel die Einheimischen mit mehr Spielanteilen und druckvollem Spiel. Der FCH kämpfte aber bis zum Schluss, hatte auch Glück, was man sich aber verdient hatte und behielt den nötigen Punkt dank den "Fingerspitzen" vom Dienst. - Gratulation Jungs.

 

  

So lief das Spiel im Liveticker: (ungeschnittene Originalfassung)

 

Vorschau
 

ReporterGuten Abend aus Kriens. Der Showdown steht kurz bevor. 4 Teams kämpfen noch um den Ligaerhalt. Dem FCH,dem SC Kriens und dem FC Ebikon (spielt zu Hause gegen den FC Horw) genügt ein Unentschieden. Der SC Eich, spielt gegen den Absteiger FC Emmenbrücke (Auswärts), muss gewinnen. Es wird also spannend bleiben bis zum Schlusspfiff. Bei Punktgleichheit entscheiden die Strafpunkte. - Der erste Dämpfer schon vor dem Spiel, aber nur für unseren Reporter. Soeben auf der Pressetribüne Platz genommen, wurde im mitgeteilt dass das Spiel auf dem Kunstrasen statt findet. - Das Spiel beginnt um 20 Uhr, aber der Kunstrasen ist immer noch voll. Zuerst wird nicht auf dem Hauptfeld gespielt und dann kann das Team nicht mal richtig einlaufen. Die 2. Mannschaft von Kriens scheint keinen grossen Stellenwert zu haben. - Noch 15 Minuten bis zum Spiel. Unser Team hat jetzt einen ¼ Platz für sich ergattert, cool. Zur Zeit noch alles sehr entspannt beim FCH.

 

 

1. Minute
 

PfeifeDas Spiel läuft. Der FCH in Rot und das Heimteam in Grün/Weiss. Dann hoffen wir mal auf ein gutes Spiel, nach der Vorbereitung. Sachen gibts, die gibt es nicht. - 1 Punkt und wir sind gerettet. Hopp Zwoi.

 

 

5. Minute - Tor für den FC Hergiswil 0:1
 

BallTor für den FCH. Nr. 15. - Marco Erni setzt sich über rechts durch und schiesst ins hohe Eck ab.

 

 

10. Minute
 

ReporterBeim FCH Michel Renggli in der Verteidigung. Sven Hochmuth mit der ersten Glanztat im FCH Tor. Schnell draussen.

 

  

12. Minute - Tor für den FC Hergiswil 0:2
 

BallNr. 14. Roberto Lecci schiesst in die weite Ecke nach einem langen Pass. Die ganze SCK Abwehr mit einem Pass überlistet. - Und Hochmuth wieder auf dem Posten.

 

 

20. Minute
 

ReporterDer FCH nutzt seine Chancen ganz cool. Der SCK bleibt aber mit schnellen Angriffen sehr gefährlich. Nr. 8 Adrian Fischer mit dem Abschluss, knapp am Pfosten vorbei.

 

 

25. Minute
 

ReporterMarco Erni mit der Chance das Score zu erhöhen. Puuh. Die Sonne jetzt weg vom Platz. Sieht noch alles sehr gut aus.

 

 

30. Minute
 

ReporterDer FCH mit einem Heimspiel in Kriens, sehr viele FCH Fans vor Ort. Ist überhaupt jemand im Liveticker ? Nur ein Witz ! - Auf dem Feld passiert wenig.

 

 

32. Minute
 

ReporterDer SCK mit der Chance, aus 15 Meter links am Tor vorbei. Man lässt dem Gegner zur Zeit zu viel Platz.

 

 

35. Minute
 

ReporterHochmuth hält die Null nach einem Abwehrfehler, hätte ein Tor sein müssen.

 

 

40. Minute
 

ReporterAlles noch auf wackligen Beinen. Eich führt in Emmenbrücke mit 1:2. Also Jungs, aufpassen. Leute, dass wird noch spannend, glaubt mir.

 

 

45. Minute - Pause
 

TasseDas Resultat stimmt. Der SCK mit mehr Spielanteilen und gefährlichen Szenen, Hochmuth aber immer souverän. Die FCH Abwehr muss aber weiter aufpassen, da hat es schnelle Leute beim SCK.

 

46. Minute
 

ReporterDas Spiel läuft wieder.

 

 

50. Minute
 

ReporterDie Zuschauer warten den Dingen ab. Eine Spannung liegt in der Luft. Was wird noch passieren. Die Einheimischen wieder im Vorwärtsgang.

 

 

52. Minute - Tor für den SC Kriens 1:2
 

BallEs musste so kommen. Wieder alleine vor Hochmuth. Und fast der Ausgleich nur Sekunden später. Und die Latte rettet auch noch. Ich habs gesagt, da geht noch was.

 

 

56. Minute
 

ReporterChance FCH nach einem Freistoss, leider nur Ecke. Scharfer Ball in die Mitte.

 

 

62. Minute
 

ReporterVom FCH muss mehr kommen, das reicht nicht. Zu viele Bälle gehen verloren. SCK aus 5 Metern übers Tor, man oh man.

 

 

66. Minute - Tor für den SC Kriens 2:2
 

BallTor. Hochmuth kann das Leder nicht fest halten, ein Schuss aus der 2. Reihe. Es hat sich abgezeichnet.

 

 

73. Minute
 

ReporterWir brauchen den Punkt. Wer riskiert noch was. Man ist das spannend.

 

 

76. Minute
 

ReporterEin langer Ball. Hochmuth hält den FCH im Spiel. War das knapp.

 

 

 

80. Minute
 

ReporterDas Unentschieden muss bleiben. Sonst sind wir weg vom Fenster.

 

 

85. Minute
 

ReporterDas Spiel lebt nur noch von der Spannung. Lasst den Ball in den Reihen, das genügt.

 

 

88. Minute
 

ReporterLasst den Ball liegen. Es genügt für beide. Nur nichts mehr riskieren.

  

 

90.+. Minute - Das Spiel ist aus 2:2
 

PfeifeLigaerhalt perfekt ! Oh man war dass eine Zangengeburt am Schluss. Beide Teams zeigten eine gute Leistung und verdienten den einen Punkt. Hopp Zwoi ! Und Adieu Leute.

 

 

 

 

 

2. Mannschaft

Meisterschaft 3. Liga


SC Kriens

SC Kriens

FC Hergiswil

FC Hergiswil

 

 

Spielbeginn:
02.06.2015 / 20:00 Uhr

 

Sportplatz:
Kleinfeld - Kunstrasen

 

Zuschauer:
98 vor Ort + 137 im Liveticker

 

Besonderes:
Letztes Spiel einer verrückten Saison der Gruppe 2